Mittagspause

In der Mittagspause kann ich zum Glück das stickige Büro heute eine Zeit lang verlassen.

Es ist deutlich über 30 Grad und mein Hund mag so gar nicht nach draußen.

Trotzdem genieße ich ein paar Schritte an der Luft. Zumindest wenn sich mal eine kleine „Schönwetter-Wolke“ vor die Sonne schiebt und ein leichter Wind über die Felder weht.

Selbst die Tiere haben keine richtige Lust, sich zu bewegen. Sie suchen den Schatten und die Wasserstellen. Zum Glück sind die Weidetiere hier gut versorgt.

Ich selber genieße den Ausbruch aus dem Großstadtdschungel und lasse meinen Blick über die Felder schweifen. Der Wind trägt die Gedanken fort und für ein paar Minuten ist Stille in meinem Kopf.

Auf dem Rückweg verblassen die Farben wieder. Das schöne gelb-grün der heranreifenden Ähren. Das Himmelblau … ab geht’s. Zurück ins Büro … nicht ohne an der verwaisten Pferdekoppel ein letztes Mal den Auslöser zu drücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.